© Bregenzer Festspiele
© Bregenzer Festspiele
© Bregenzer Festspiele

Die Oper Rigoletto

auf der Bregenzer Seebühne

staedtereisen15

2 Tage ab

CHF 405.-

16.08.2019 bis 17.08.2019

Hotelkategorie**** mit Hallenbad, in zentraler Lage
Reise im PRESTIGE**** Car
1 x Zimmer/Frühstück

Grösste Seebühne der Welt Tickets der 1. Kategorie (Hauskarten) Faszinierende Inszenierung Ein einmaliges Ambiente
Jetzt buchen

Mittags Abfahrt ab Einsteigeort mit Halt unterwegs nach Feldkirch: Zimmerbezug – Weiterfahrt nach Bregenz: freier Aufenthalt und freies Abendessen bei sommerlicher Atmosphäre am See – 21.00 Uhr Aufführungsbeginn der Oper Rigoletto von Giuseppe Verdi, Oper in 3 Akten (1851), Libretto von Francesco Maria Piave, nach Victor Hugos Le Roi s’amuse (1832), in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Der Regisseur und Bühnenbildner Philipp Stölzl betont in seiner Inszenierung Verdis einzigartige Kontraste zwischen Spektakel und intimem Kammerspiel. Dem zirkushaften Treiben auf dem Fest, der waghalsigen Entführung und dem gruseligen nächtlichen Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter sowie Gilda und dem Herzog gegenüber. Für Stölzl geht ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Seine Musikvideos für die Gruppe Rammstein machten ihn bekannt, in Filmen wie Nordwand, Der Medicus und zuletzt Winnetou entwarf er atemberaubende Szenen. Als Opernregisseur feierte er Erfolge unter anderem bei den Salzburger Festspielen, am Theater an der Wien sowie an den Staatsopern in Berlin und Dresden. Die Oper gilt als das erste Meisterwerk Verdis und begründete dessen Weltruhm. Verdi selbst hielt Rigoletto für eines seiner gelungensten Werke. Als Hofnarr amüsiert sich Rigoletto über das freizügige Leben seines Herzogs, den er tatkräftig bei dessen Eroberungen unterstützt. Sein Lachen über den erzürnten Monterone, der seine Tochter durch den Herzog entehrt sieht, bleibt ihm jedoch im Hals stecken, als dieser ihn verflucht. Ohne sein Wissen wird Rigoletto zum Mittäter bei der Entführung seiner eigenen Tochter Gilda, die er schützend zu Hause eingesperrt hält. In der Zuwendung des Herzogs sieht sie einen Ausweg aus der Obhut ihres Vaters. Dieser aber hat einen Mörder beauftragt, um den egoistischen Liebschaften des Herzogs ein endgültiges Ende zu bereiten. Doch als Rigoletto die verhüllte Leiche ins Wasser werfen möchte, hört er erneut dessen zynisches Credo «La donna è mobile» und fürchtet um das Leben seiner Tochter … – Rückkehr nach Feldkirch: Übernachtung.

Feldkirch – gegen Mittag Rückfahrt auf der gleichen Strecke wie auf der Hinfahrt mit Halt unterwegs in die Abfahrtsorte.

Preis pro Person

(CHF)
Im Doppelzimmer405.–
Im Einzelzimmer425.–
Vers. Annullation/SOS-Schutz23.–

Leistungen

Hotelkategorie**** mit Hallenbad, in zentraler Lage
Reise im PRESTIGE**** Car
1 x Zimmer/Frühstück
Opernticket 1. Kategorie Hauskarte

 

Die Hauskarten der 1. Kategorie sind bei einer Absage oder einer Spielzeit unter 90 Minuten auf der Seebühne aufgrund von schlechtem Wetter auch für die halbszenische Aufführung im Festspielhaus im Parkett gültig!

 

Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

 

Anmeldung möglichst bis 14.01.2019, aufgrund der grossen Nachfrage.

 

Diese Reise wird zweisprachig durchgeführt.

 

Veranstalter Horner Reisen